Studium und Karriere im Straßenbau

Bauleiterin

Bauleiterin

Studium, Karriere

Als Tochter eines Bauingenieurs kannte Marleen Stauch die Tätigkeiten eines Bauleiters. Ihre Berufslaufbahn startete sie im September 2004 mit dem dualen Studium an der Berufsakadmie Mosbach (heutige Duale Hochschule Mosbach). Die Suche eines Ausbildungsbetriebs führte sie zu Konrad Bau nach Lauda-Königshofen. Der Standortleiter Robert Himmel war skeptisch, gab ihr aber eine Chance. Marleen Stauch  zeigte allen was in ihr steckt und arbeitete sich zur kompetenten, rundum geschätzten und sehr erfolgreichen Bauleiterin empor.

Für die Abschlußarbeit ihres akademischen Grades Diplom-Ingenieurin (BA) untersuchte sie die Implementierung des QM-Systems bei Konrad Bau. Sie arbeitete sich intensiv in die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der drei Wegbereiter Standorte ein. 

Ihre Baustellen wickelt Marleen Stauch seither in einer akribischen Führungstiefe ab. Strukturiert, mit akurater Dokumentation und für alle Interessenspartner nachvollziehbaren Unterlagen leitet sie Projekte in der Region nördlich von Lauda-Königshofen. Osterburken, Mudau, Walldürn oder Hardheim, Neubrunn, Hettingenbeuren, Oberaltertheim oder Kleinrinderfeld und Kirchzell waren von ihr geleitete Projekte.

Erfahrungen

lebenslanges Lernen

Erfahrungen

Beim dualen Studium kommt es auf den sogenannte BL – Kollegen an. Dieser führt den Studenten zur Position des Bauleiters hin. Marleen Stauch wurde durch Conny Hummel sehr gut vorbereitet. Er gab ihr viel entscheidende Grundlagen mit auf den Weg. 

Nach dem Abschluss des Studiums geht das Lernen weiter. Als Neuling werden die WEGBEREITER nicht ins kalte Wasser geworfen, sondern erleben an der Seite eines Bauleiters eine wichtige Zeit.

Gute Erfahrung in der Position Bauleitung macht Marleen Stauch mit einem kooperativen Führungsstil, sodass sie in der Mannschaft akzeptiert wurde. 

Herr Köhler übergab mir 2010 die erste Baustelle "Neubau ALDI in Königshofen"

Herr Köhler übergab mir 2010 die erste Baustelle "Neubau ALDI in Königshofen"

Marleen Stauch Bauleiterin , Konrad Bau
Nachwuchs Führungskräfte

Runder Tisch Einkauf

Nachwuchs Führungskräfte

Zwei Jahre lang treffen sich jedes Quartal 12 junge und motivierte Führungskräfte. 10 Themen wurden identifiziert, die in diesem moderierten Kreis weiterentwickelt werden.  Marleen Stauch setzt sich für standortübergreifende Verbesserungen beim Einkauf ein. Sie organisiert und moderiert den Erfahrungsaustausch. "Das ist gar nicht so einfach, alle Köpfe zusammen zu kriegen." kommentierte sie nach der Juli-Runde 2019.

Aussenwirkung

Dreharbeiten Imagefilm

Aussenwirkung

Marleen Stauch setzt sich auf Messen und Ausbildungsinformationen, aber auch im Image-Film für die Außenwirkung von Konrad Bau ein. In der Baubranche sind Frauen in Führungspositionen immer noch eine Seltenheit.

2019 - Firmenjubiläum

Marleen Stauch machte Familienpause und nutzt die Homeoffice Erfahrungen in der aktuellen Corona-Sondersituation. Vom Homeoffice fährt sie direkt auf die Baustellen oder schaltet sich in Telefon oder Video-Konferenzen ein. Die Bauleiter-Besprechung des Standorts wird digital durchgeführt. Nur noch der Disponent und der Standortleiter sind im Gerlachsheimer Büro anwesend, alle anderen organisieren die Teilnahme von dort wo es machbar ist.

Weg bereiten

Ausbildung

Karriere machen

Karriere

Spaß am Bauen

Bauschule