Karriere durch

jeden Tag das Beste geben

Azubi wird Fachkraft für Arbeitssicherheit

Karriere

Seine Ausbildung zum Straßenbauer begann Rainer Wolf 1977 in Öhringen. Sein damaliger Chef Heiner Schneider war im Ausbildungszentrum BAU in Geradstetten im Straßenbauer-Prüfungausschuss. Das neue Ausbildungsbuch über die Technik des Straßenbaus entstand 1977. Alles befand sich im Aufbau. Rainer Wolf beteiligte sich an der Landesmeisterschaft und erreichte 1979 den dritten Platz. Die nächste Etappe war der Grundwehrdienst für die Bundesrepublik Deutschland. Die Polierschule absolvierte er als geprüfter Polier (Tiefbau). Nach dreijährigem Sammeln von Erfahrung absolvierte Rainer Wolf 1986 den Meisterkurs in Würzburg.

Der Sprung vom Vorarbeiter zum Bauleiter ist sehr anspruchsvoll. Die Führung im Team als Vorarbeiter ist ein wesentlicher Unterschied zur Führung des Teams als Bauleiter. Der Druck der wirtschaftlichen, terminlichen und organisationellen Verantwortung fordert sehr.

Rainer Wolf stieg in die Bauabrechnung um. Die akribische Aufarbeitung von geleisteten Massen sowie die transparente Darstellung später nicht mehr sichtbarer Details machen ihm viel Freude.

die Bauschule

die Bauschule

Seit 1990 sind die Wegbereiter im Kinderferienprogramm Öhringen aktiv. Rainer Wolf ist von Anfang an als Betreuer im Einsatz.

Übungen mit dem Vermessungsgerät, Minibagger-Führerschein oder Baustellen-Exkursion. Er kann mit einfachen Worten die Zusammenhänge so darstellen, dass sie barrierefrei verstanden werden. Von Jung und Alt, von Männlein und Weiblein.

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Fachkraft für Arbeitssicherheit

Die Berentung des bisherigen SiFa brachte Rainer Wolf den Themenbereich Arbeitssicherheit. Der präventive Arbeitschutz hat sich wesentlich verstärkt. Die Gefährdungsbeurteilung auf jeder Baustelle identifiziert das Gefahrenpotential. Grundwissen und Spezialwissen Arbeitssicherheit werden identifiziert. Jeder Mitarbeiter und jeder Nachunternehmer muss über das Grundwissen sowie das Spezialwissen auf dem Projekt vom Teamleiter erinnert werden. Unterweisungen - wie beispielsweise für die Auszubildenden - stehen nahezu täglich auf dem Programm.

"in der Ruhe liegt die Kraft"

"in der Ruhe liegt die Kraft"

Rainer Wolf Fachkraft für Arbeitssicherheit | Bau-Abrechner | Straßenbauer Meister, Schneider Öhringen

Weg bereiten

Ausbildung

Karriere machen

Karriere

Spaß am Bauen

Bauschule