7. Ausgabe Februar 2020 erschienen

Azubi Newsletter

Azubi Newsletter

über uns

Gerne kommen unsere Ausbilder in die Schulen und ins Gespräch mit den heutigen SchülerInnen. Ob für ein Bewerbertraining oder um die Berufe vorzustellen. Zahlreiche Lernwerkstätten oder Praktikas, BOGY oder BORS Plätze oder Ferienjobs warten auf alle Interessierten. Wir bieten viele Möglichkeiten, damit die künftigen Fachkräfte schnuppern können, wie das Arbeitsklima bei den WEGBEREITERN ist.

Der Einblick in den Wegbereiter Alltag wird im Azubi Newsletter von den Auszubildenden selbst vorgestellt. In der Ausgabe Nr. 7, die im Februar 2020 erschienen ist, berichten Simon Condor und Nico Grass aus ihrem Alltag.

Simon Condor

Straßenbauer im zweiten Lehrjahr

Simon Condor

Wie kamst Du zu den Wegbereitern?

Bei der Ausbildungsmesse in Lauffen habe ich mich mit dem Ausbildungsleiter Andreas Zipf unterhalten. Anschließend habe ich meine Be wer bung per E-Mail verschickt und schon zwei Minuten später kam die Einladung zum Bewerbungs gespräch Dann habe ich zwei Wochen ein Praktikum gemacht, der Job hat mir gefallen und schon hatte ich den Ausbildungs-vertrag unterzeichnet. Da lief echt alles glatt. Als ich dann bei der Firma Schneider Bau angefangen habe, habe ich bemerkt, dass ich einen Kollegen schon echt lange kenne, aber nie wusste, dass er bei den Wegbereitern arbeitet.

Wie sieht die Praxis auf der Baustelle aus?

Ich arbeite natürlich draußen auf der Baustelle im Straßenbau. Dabei macht mir das Pflastern viel Spaß, vor allem das Verbundpflastern, z.B. mit Betonwerk-steinen, liegt mir. In der Winterbauschule haben wir aber auch das Pflastern mit Natursteinen ausgie-bieg gemacht.

Nico Grass

Baugeräteführer 3. Lehrjahr

Nico Grass

Wie kamst du zu den Wegbereitern?

Mir sind immer die Baustellen der Wegbereiter auf-gefallen, die vielen orangenen LKWs und die Bau-sstellenschilder, die sind ja sehr präsent. Außerdem habe ich mich schon immer für die großen Maschinen interessiert. Da lag es nahe, mich bei den Wegbereitern zu bewerben.

Wie sieht die Praxis auf der Baustelle aus?

Mein Arbeitsplatz sind die großen Maschinen wie Bagger, Raupe, Radlader oder Walze. Nach der Einweisung durfte ich die durch die Sondergenehmigung für Azubis schon gleich im ersten Lehrjahr fahren. Das war von Anfang an mein Ding!

Der Azubi-Newsletter erscheint zweimal jährlich. Wir versenden gerne Exemplare an Interessenten.

persönlicher Azubi-Newsletter anfordern

 

lest die bisherigen Ausgaben

Ausgabe 7

Ausgabe 6

Ausgabe 5

Weg bereiten

Ausbildung

Karriere machen

Karriere

Spaß am Bauen

Bauschule